Aufgaben des Seniorenbeirats

Das leisten Seniorenbeauftragte

Warum brauchen wir Seniorenbeauftragte?

Die demografische Situation in den Städten und Dörfern sind große Herausforderungen für die Kommunen bezüglich der Wahrnehmung von Bedürfnissen ihrer älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern.

Zur Erfüllung dieser Aufgaben haben die Städte und Gemeinden im Landkreis Lindau ehrenamtliche Seniorenbeauftragte bestellt.

Die vielseitigen, praktischen Erfahrungen der Seniorenbeauftragen leisten einen aktiven Beitrag zur Bewältigung der Herausforderungen des demografischen Wandels.

Ganz nach dem Grundsatz in der Altenhilfe des Landkreises "ambulant vor stationär", können Seniorenbeauftragte durch ihr wertvolles Engagement vor Ort dazu beitragen, dass Seniorinnen und Senioren in ihrem gewohnten Umfeld leben und verbleiben können.

Bei der Entwicklung und Erarbeitung des "Seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes für den Landkreis Lindau" sind die Beiträge und Anregungen der Seniorenbeauftragten und des Seniorenbeirates maßgeblich in das Konzept eingeflossen.

Aufgaben der Seniorenbeauftragten:

Seniorenbeauftragte

Aufgaben, die von den Seniorenbeauftragten nicht wahrgenommen werden dürfen:

Mögliche Unterstützung der Seniorenbeauftragten durch die Kommunen:

Top